previous arrow
next arrow
Slider

Parodontose Symptome

Nicht nur die Gesundheit der Zähne liegt den Zahnärzten am Herzen, sondern auch ein Blick auf die Gesundheit und Gesunderhaltung des Zahnfleisches, bzw. des Zahnhalteapparates ist nötig, um eine rundum gesunde Mundsituation zu erzielen.

Parodontose oder Parodontitis – Unterschiede und Definition

Hier „geistert“ das Schlagwort der „Parodontose“ im Volksmund umher. Im eigentlichen Sinne handelt es sich hier um eine Parodontitis, also eine (zumeist chronische) Entzündung des Zahnhalteapparates.

Parodontitis – erste Anzeichen

Im Vorfeld entsteht diese zumeist aus einer „reinen“ Zahnfleischentzündung, einer sogenannten Gingivitis. Eine derartige Entzündung des Zahnfleisches oder des gesamten Zahnhalteapparates erkennen Sie als Patient wahrscheinlich als erstes durch verstärkt auftretendes Zahnfleischbluten, Schmerzen beim Zähneputzen oder einen gegebenenfalls bereits sichtbaren Rückgang des Zahnfleisches in bestimmten Regionen und/oder eine Rötung desselben. 

Auch kann hierdurch eine Überempfindlichkeit der Zähne zu bemerken sein, da das zurückweichende Zahnfleisch die empfindlichen – weil nicht mit schützendem Zahnschmelz überzogenen – Zahnhälse freigibt. 

Sollten Sie eines oder mehrere der hier beschriebenen „Parodontose-Symptome“ bei sich feststellen können, ist der Gang zum Zahnarzt, bzw. dessen Konsultation anzuraten. Dieser wird sie zu allen Möglichkeiten der Behandlung und der Prophylaxe aufklären und Sie eingehend und individuell beraten.

Parodontitis-Anzeichen – das können Sie tun

Selbstverständlich ist hier die konstante Keimreduzierung im Mundraum der Grundstein für eine erfolgreiche Parodontose-Behandlung bzw. Prävention. Zusätzlich zu der zuhause stattfindenden Reinigung ist in den meisten Fällen eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung (PZR) in der Zahnarztpraxis notwendig. Bei vielen Zahnärzten gibt es außerdem die Möglichkeit, einen Test zur Parodontitis-Früherkennung durchführen zu lassen. Dieser ist schmerzfrei und gibt innerhalb weniger Minuten Klarheit.

0.0 von 5 Sternen. 0 Bewertung(en).
Zum Bewerten bitte auf den gewünschten Stern drücken.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Jetzt Spezialisten finden

Hier finden Sie spezialisierte Zahnärzte für das Thema "Parodontitis" aus ganz Deutschland − auch in Ihrer Nähe!

Jetzt Spezialisten finden
Experten-Sprechstunde
Axel Hupe
Dr. Axel Hupe über:

Parodontosebehandlung mit Laser

Eine effektive und vor allem schonende Behandlungsmethode zur Behandlung von Parodontitis stellt die Laserbehandlung dar. Dazu werden die Zähen vorerst gründlich gereinigt und anschließend wird ein Gel aufgetragen und mit dem Laser Bakterien und Keime entfernt. Dr. Axel Hupe, Zahnarzt aus Hannover (Ricklingen), beantwortet in dieser Expertensprechstunde Fragen von Patienten zum Thema „Parodontosebehandlung mit Laser".

Zur Homepage der db-med

bequem + günstig: ab 49,-€ p.M.

bequem + günstig: ab 49,-€ p.M

previous arrow
next arrow
Slider

MODERNE ZAHNMEDIZIN
EXZELLENT UND ERSCHWINGLICH