previous arrow
next arrow
Slider

Mikrochirurgie

Die Mikrochirurgie ist ein Spezialgebiet innerhalb der Zahnmedizin. Sie stellt eine spezielle Operationstechnik dar, die minimalinvasive Eingriffe ermöglicht. Sie ist bereits ein essentieller Bestandteil in der Handchirurgie und Plastischen Chirurgie und hält ebenso Einzug in der modernen Zahnmedizin. Dort kommt sie vor allem in der Parodontalchirurgie und Endodontie zum Einsatz. Als ein Spezialgebiet der Zahnmedizin wird die Mikrochirurgie meist von oralchirurgisch und implantologisch spezialisierten Zahnärzten angeboten.

Was macht die Mikrochirurgie aus?

Die Sehkraft des menschlichen Auges und die Ausleuchtung des oft schwer zugänglichen Operationsgebiets stellen einschränkende Faktoren für die Präzision zahnärztlicher Behandlungen und oralchirurgischer Eingriffe dar. Die Mikrochirurgie verfügt hierfür speziell feine Instrumente und Techniken und moderne Geräte, die eine umfassend sorgfältige und schonende Therapie ermöglichen. Damit bietet die Mikrochirurgie eine neue Dimension von Präzision und Verbesserung der Wundheilung, was die Sicherheit für den Patienten erhöht und die Behandlungsqualität optimiert.

Chirurgische Präzision mit Dentalmikroskop

Neben einer Lupenbrille, die bereits eine enorme Tiefenschärfe aufweist und kleinste Details sichtbar macht, wird die Behandlungsqualität durch ein Operationsmikroskop, auch Dentalmikroskop genannt, noch verbessert. Es handelt sich um ein Spezialmikroskop, das bis zu einer 25fachen Vergrößerung arbeitet und bei jedem Arbeitsschritt dem Zahnarzt ein Höchstmaß an Sicherheit und Präzision ermöglicht.

Das Dentalmikroskop unterstützt während einer Behandlung schwer zugängliche Behandlungsareale sicher zu erschließen und wichtige Strukturen wie beispielsweise feine, dünne Wurzelkanäle ausfindig zu machen, indem sie ausgeleuchtet und vergrößert werden. Auch entzündetes Gewebe, das mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen ist, kann mit dem mikrochirurgischen Mikroskop präzise erfasst und entsprechend sorgsam therapiert werden.

Es stellt sich heraus, dass das Dentalmikroskop ein sehr hilfreiches Werkzeug in der Zahnmedizin ist, das präzises Arbeiten und eine besonders schonende Behandlung realisiert. Sein Einsatz minimiert Verletzungen, die während des Eingriffs entstehen könnten und schont zudem das umliegende Gewebe. Es kommt seltener zu Schwellungen und Blutungen und insgesamt gestaltet sich der Eingriff schmerzarm. So können auch Narben reduziert und eine schnellere und komplikationsarme Wundheilung begünstigt werden.

Um mit dem Dentalmikroskop und den speziellen Instrumenten arbeiten zu können, bedarf es einer besonderen Ausbildung, sodass nicht jeder Zahnarzt seinen Patienten diese Behandlungsoption anbieten kann.

Einsatzmöglichkeiten der Mikrochirurgie

Generell werden mikrochirurgischen Hilfsmittel und Techniken in der Zahnmedizin vorwiegend in der Parodontalchirurgie, Implantologie und Endodontie eingesetzt. Sie unterstützen den Zahnarzt bei komplexen und zugleich sensiblen Eingriffe. Zum Spezialgebiet der Mikrochirurgie gehören unter anderem folgende Behandlungsverfahren:

Regenerative Parodontalchirurgie

Mit mikrochirurgischen Techniken werden in der regenerativen Parodontalchirurgie Behandlungen durchgeführt, die eine Knochenneubildung an den Zähnen ermöglichen. Ziel der regenerativen Parodontalchirurgie ist es den Kieferknochen wieder aufzubauen (Knochenaugmentation) und den Zahnhalteapparat von einer Parodontitis zu befreien und die entstandenen Schäden zu therapieren. Hierbei kommen körpereigenes oder synthetisches Knochenersatzmaterial sowie Kollagenmembranen und Wachstumsfaktoren zum Einsatz.

Der Vorteil der Mikrochirurgie ist der besonders schonende Eingriff, welcher mit geringer Blutung einhergeht und das Operationsgebiet besser überschaubar bleibt. Durch die feinen Instrumente und die besondere Ausbildung des Zahnarztes ist ein exaktes, auf den Millimeter genaues Arbeiten möglich.

Ästhetische Parodontalchirurgie (Weichgewebechirurgie/Rot-Weiß-Ästhetik)

Besonders bei der ästhetischen Parodontalchirurgie, auch Rot-Weiß-Ästhetik genannt, spielen die grazilen Instrumente und das hochpräzise Operationsmikroskop eine maßgebliche Rolle. Man beschreibt damit operative Eingriffe am Zahnfleisch, wie z.B. die Rezessionsdeckung oder chirurgische Kronenverlängerung. Hauptaufgabe ist es eine perfekte Ästhetik zwischen Zähnen und Zahnfleisch herzustellen. Diese Art von Eingriffen wird dann notwendig, wenn sich durch eine Parodontitis das Zahnfleisch zurückgebildet hat und die Zahnhälse frei liegen.

Mikrochirurgische Wurzelspitzenresektion

Wenn eine Wurzelkanalbehandlung nicht den gewünschten Erfolg erzielt, ist eine Wurzelspitzenresektion das letzte Mittel einen Zahn zu retten. Wird dieser Eingriff im mikrochirurgischen Verfahren durchgeführt, bietet er sowohl für Patienten als auch Zahnarzt viele Vorteile. Unter anderem gestaltet sich der Eingriff leichter und schonender. Die Wundheilung wird positiv beeinflusst und die chirurgische Präzision und Vergrößerung des Dentalmikroskops erlaubt eine besonders effektive Entfernung des entzündeten Gewebes.

Wurzelbehandlung

Bei der Wurzelkanalbehandlung bietet die Mikrochirurgie einen entscheidenden Vorteil: die feinen, eng verästelten Wurzelkanäle können besonders genau vom Zahnarzt aufgespürt werden. Dies erlaubt eine gründliche Reinigung und Entfernung der Entzündungsherde im Wurzelkanal.

Minimalinvasive Implantation

Gerade innerhalb der Implantologie spielt die Funktionalität und Ästhetik des Zahnersatzes eine tragende Rolle. Besonders ein ästhetischer Zahnverlauf mit gesundem Zahnfleisch, welches das Implantat und die natürlichen Zähne fest umschließt, ist wünschenswert.

Da Zahnimplantate erst nach einem Zahnverlust notwendig werden, ist meist der gesamte Kieferknochen und Zahnhalteapparat betroffen. Im mikrochirurgischen Verfahren kann der noch vorhandene Knochen besser ausgenutzt und der Umfang der Operation geringer gehalten werden. Dies bietet für den Patienten eine deutlich geringere Belastung und größere Sicherheit.

3D-Implantatplanung und 3D navigierte Implantation

Die computergestützte 3D-Implantatplanung, die in Kombination mit dem 3D-Röntgen (Digitale Volumentomographie, DVT) bestmögliche Ergebnisse bei maximaler Sicherheit bietet, ist ebenfalls ein Bestandteil der Mikrochirurgie. Anhand einer Planungssoftware kann der gesamte Eingriff digital, im dreidimensionalen Bild am Computer geplant und die Lage von Nervenbahnen, Blutgefäßen sowie der Knochendichte analysiert werden. Das bietet ein hohes Maß an Sicherheit während des Eingriffs und ermöglicht eine millimetergenaue Positionierung der Implantate.

Um die Sicherheit zu erhöhen und Risiken zu minimieren kann anhand der ermittelten Daten eine spezielle Bohrschablone angefertigt werden. Sie wird individuell für den Patienten und seinen Kieferknochen, den Zahnfleischverlauf und die restlichen Zähne entworfen. Anhand dieser Bohrschablone wird der Zahnarzt beim chirurgischen Eingriff navigiert und in den exakt vorgesehen Winkel und Tiefe geführt, um das Implantat sicher zu positionieren.

Vorteile der Mikrochirurgie auf einen Blick

  • Schont das Zahnfleisch und Gewebe
  • minimalinvasiv
  • exaktere Diagnostik
  • kürzere Behandlungszeit
  • höchst präzise Operationstechnik
  • schnellere Wundheilung
  • geringere Wundschmerzen
  • geringere Narbenbildung
  • schmerzfrei
  • weniger Blutung
  • kleinerer OP-Zugang

0.0 von 5 Sternen. 0 Bewertung(en).
Zum Bewerten bitte auf den gewünschten Stern drücken.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Jetzt Spezialisten finden

Hier finden Sie spezialisierte Zahnärzte für das Thema "Wurzelbehandlung" aus ganz Deutschland − auch in Ihrer Nähe!

Jetzt Spezialisten finden
Experten-Sprechstunde
Elham Majdani
Elham Majdani über:

Ganzheitliche Zahnmedizin

Die ganzheitliche Zahnmedizin schließt Zusammenhänge zwischen der Zahngesundheit und Erkrankungen des gesamten Organismus‘. Bespielweise kann die Ursache für Migräne, Allergien, Rückenschmerzen und viele andere Beschwerden in der Erkrankung der Zähne oder des Zahnfleisches liegen. Elham Majdani, Zahnärztin aus Berlin (Charlottenburg), beantwortet in dieser Expertensprechstunde Fragen von Patienten zum Thema „Ganzheitliche Zahnmedizin“.

MODERNE ZAHNMEDIZIN
EXZELLENT UND ERSCHWINGLICH