Zahnarzt:Arztsuche ist das Portal für Patienten
Zahnarzt:Arztsuche ist das Portal für Patienten
auf der Suche nach einem guten Zahnarzt in ihrer Nähe
auf der Suche nach einem guten Zahnarzt in ihrer Nähe
Gute Zahnärzte in Ihrer Nähe
Gute Zahnärzte in Ihrer Nähe
previous arrow
next arrow
Slider
Experten-Sprechstunde

Hilfe bei Angst vor der Spritze beim Zahnarzt

Said Mansouri Aachen

In dieser Experten-Sprechstunde beantwortet Dr. Said Mansouri, Zahnarzt aus Aachen (Burtscheid), Fragen von Patienten zum Thema: Hilfe bei Angst vor der Spritze beim Zahnarzt

Mittlerweile gehen viele Patienten wegen großer Zahnarztangst und Angst vor Spritzen einfach nicht mehr zum Zahnarzt, was natürlich für die Zahngesundheit mittel- und langfristig sehr schlecht ist. Die Spritzenangst ist jedoch ein weit verbreitetes Phänomen. Sie sind damit bei weitem nicht alleine. Viele Zahnärzte sind deshalb heute auf Patienten mit Spritzenphobie spezialisiert. Bei vielen Zahnärzten ist mittlerweile die Betäubung mit einer hauchdünnen Nadel gängig, ein beinahe schmerzfreies Verfahren. Die Vorteile des sanften Spritzens sind neben den kaum vorhandenen Schmerzen, dass die Betäubung schnell wirkt, wenig Betäubungsmittel verwendet werden muss und Sie keinerlei Taubheitsgefühl haben.
Manchmal ist es möglich, gänzlich auf die Spritze zu verzichten. Der Zahnarzt ohne Spritze wird immer etablierter, was natürlich nur gut für Patienten mit ausgeprägter Spritzenangst ist. Möglich machen dies moderne Behandlungsverfahren, wie die Lachgassedierung. Auch die Hypnose beim Zahnarzt ist keine Seltenheit mehr.
Natürlich können das schmerzfreie Spritzen und die Behandlung ohne Spritze auch bei Kindern angewandt werden. Speziell für Kinder und deren Angst vor dem Zahnarzt sowie der Spritze haben die neuartigen Verfahren große Vorteile. Denn die modernen Spritzen werden kaum wahrgenommen und mit ihnen werden Kindern schnell die Ängste genommen. Auch für die Behandlung von Kindern kann die Zahnbehandlung ohne Spritze eingesetzt werden, beispielsweise mit Hypnoseverfahren oder Traumreisen. Es haben sich mittlerweile viele Zahnärzte auf die Behandlung von Kindern spezialisiert, so genannte Kinderzahnärzte. Ebenso ist die effektive Behandlung von Angstpatienten heute Bestandteil der Zahnheilkunde vieler Zahnärzte. Gerade Kinder sollten keine Angst vor dem Zahnarzt haben, da sich bei Nichtabbau dieser Ängste diese sonst im Erwachsenenalter manifestieren.
Neben dem Nehmen der Angst vor Spritzen hat die Betäubung mit den modernen und hauchdünnen Spritzen viele Vorteile. Die Spritzen werden mit hohem Druck in das Gewebe gesetzt, so dass für Sie viele Vorteile bestehen - auch hinsichtlich weniger Schmerzen und einer nicht mehr notwendigen Spritzenangst. Die Betäubung wirkt sofort und das Warten auf die Wirkung entfällt fast vollständig. Die Behandlungszeit ist somit erheblich verkürzt. Daneben sind große Vorteile: kein Taubheitsgefühl in Wangen und Lippen und die Möglichkeit zur Betäubung viel größerer Bereiche des Kiefers als bei herkömmlichen Behandlungsverfahren. Insbesondere bei großen Behandlungen, wie Zahnsanierungen und umfangreichen Zahnextraktionen, können viele Behandlungssitzungen, Schmerzen und Ängste eingespart werden. Im besten Fall ist manchmal gar nur noch eine Sitzung notwendig. Bei kleineren bis mittleren Behandlungen kann die Anästhesie oft sogar vollkommen entfallen. Möglich machen dies die bereits angesprochenen Methoden wie Lachgassedierung, die Hypnose beim Zahnarzt sowie die vielen Zahnärzte, die auf Angstpatienten spezialisiert sind.
Bei einer Lachgassedierung wird Lachgas durch eine spezielle Nasenmaske inhaliert. Dies führt dazu, dass der Patient sich vollkommen entspannen kann und seine Schmerzwahrnehmung dadurch deutlich reduziert wird. Nach der Behandlung wird das Lachgas durch Sauerstoff ersetzt. Durch das Einatmen des reinen Sauerstoffs wird das Lachgas aus dem Körper entfernt und der Patient kann schon nach kurzer Zeit die Praxis ohne Einschränkungen verlassen.
Lachgas beim Zahnarzt führt zwar zur Entspannung des Patienten, es kann die Schmerzen jedoch nicht komplett ausschalten. Aus diesem Grund wird nach dem Einwirken des Lachgases zusätzlich eine lokale Betäubung gesetzt. Diese nimmt der Patient dann aber nicht mehr als „schlimm“ war, da das Lachgas bereits wirkt.
Die Hypnose beim Zahnarzt ist vor allem für Angstpatienten sowie Patienten die unter einer Spritzenphobie leiden geeignet. Eine Hypnose führt zur vollkommenen Entspannung der Muskulatur, zur Senkung der Pulsfrequenz sowie zur Beruhigung der Atmung. Für Patienten, die Angst vorm Zahnarzt haben, werden in diesem Zuge besonders längere Behandlungen zu einer angenehmen Erfahrung gemacht. Eine komplette Schmerzausschaltung ist auch bei einer Hypnose nicht möglich, allerdings empfinden Patienten in der Regel deutlich weniger Schmerzen.
Damit eine Hypnose wirklich funktionieren kann, bedarf es der Unterstützung des Patienten. Wer nicht hypnotisiert werden möchte, kann auch nicht hypnotisiert werden. Je offener der Patient einer Hypnose gegenübersteht und dazu bereit ist den Anweisungen des Arztes zu folgen, desto erfolgreicher ist die Hypnose.

Die Experten-Sprechstunde dient nur der allgemeinen Information, nicht der Selbstdiagnose und ersetzt eine Behandlung weder medizinisch noch rechtlich. Die Antworten spiegeln die Meinung des Autors wieder und nicht die der Betreiber von www.zahnarzt-arztsuche.de


Jetzt Spezialisten finden

Hier finden Sie spezialisierte Zahnärzte für das Thema "Hilfe bei Angst vor der Spritze beim Zahnarzt" aus ganz Deutschland − auch in Ihrer Nähe!

Jetzt Spezialisten finden

Zahnarzt
Dr. Said Mansouri

Zahnbehandlung ohne Bohren mit Biofeedject ®


Profil von Zahnarzt Dr. Said Mansouri ansehen
Said Mansouri Aachen

Zur Homepage der db-med

bequem + günstig: ab 49,-€ p.M.

bequem + günstig: ab 49,-€ p.M

previous arrow
next arrow
Slider

MODERNE ZAHNMEDIZIN
EXZELLENT UND ERSCHWINGLICH