previous arrow
next arrow
Slider

Zahnarztbesuche während der Schwangerschaft
Prophylaxe nicht vernachlässigen

Regelmäßige Zahnarztbesuche sind immer wichtig – besonders aber während einer Schwangerschaft. Die Veränderung im Hormonhaushalt begünstigt verschiedene oral auftretende Erkrankungen, die durch regelmäßige Kontrollen frühzeitig erkannt und behandelt werden können.

Inhaltsverzeichnis

» Anfälligkeit der Zähne während Schwangerschaft
» Was sind die Folgen?
» Wie Zahnschäden vorbeugen?

Warum sind die Zähne während der Schwangerschaft anfälliger?

Die Hormonveränderungen während der Schwangerschaft sorgen unter anderem dafür, dass das Zahnfleisch stärker durchblutet ist. Hierdurch wird es anfälliger für Verletzungen. Was im ersten Moment positiv klingt, bedeutet jedoch, dass es beispielsweise beim Zähneputzen schneller zu Zahnfleischbluten kommt. Die Entstehung von Zahnfleischentzündungen (Parodontitis) ist hierdurch ebenfalls begünstigt.

Auch der Säuregehalt des Speichels verändert sich während einer Schwangerschaft. Da der Speichel die Zähne kontinuierlich umspült, hat dies einen Einfluss auf die Widerstandsfähigkeit der Zähne. Durch den veränderten Säuregehalt kommt es schneller als gewohnt zu Karies.

Was sind die Folgen?

Jedes Kind kostet einen Zahn, sagt der Volksmund. Das ist natürlich nicht so einfach zu verallgemeinern, aber durch die hormonelle Umstellung während der Schwangerschaft und den erhöhten Östrogenspiegel ist das Risiko erhöht, eine der folgenden Erkrankungen zu entwickeln:

  • Mundschleimhautentzündung
  • Mundschleimhautwucherung
  • Parodontitis
  • Karies

Durch andauernde Zahnfleischentzündungen kann es zur Bildung von Zahnfleischtaschen kommen, wodurch sich im schlimmsten Fall die Zähne lockern und ausfallen können bzw. gezogen werden müssen.

Falls es durch den veränderten Säuregehalt im Speichel tatsächlich zu Kariesbildung an einem Zahn oder mehreren Zähnen kommt, sollte dieser frühzeitig behandelt werden, bevor die Karies tiefer in den Zahn eindringen kann.

Wie lässt sich in der Schwangerschaft Zahnschäden vorbeugen?

Allem voran sollten schwangere Frauen auf eine gründliche Mundhygiene achten. Diese umfasst die tägliche Reinigung mit der Zahnbürste (mindestens zweimal täglich nach den Mahlzeiten). Zahnseide und spezielle Zahnzwischenraumbürsten helfen dabei, die schwer erreichbaren Stellen zu säubern.

Zudem ist der regelmäßige Zahnarztbesuch während der Schwangerschaft wichtig, um einer Erkrankung bestmöglich vorzubeugen. Hier sei an erster Stelle die Parodontitis genannt, die sich aus einer Mundschleimhautentzündung entwickeln kann und im fortgeschrittenen Stadium Knochenabbau mit sich bringt.

In regelmäßigen Abständen sollte auch eine professionelle Zahnreinigung in Anspruch genommen werden, da viele Stellen im Mund mit der Zahnbürste und Zahnseide nicht ausreichend erreicht und gereinigt werden können. Prophylaxe ist hier – wie so oft – die beste Behandlung.

Sprechen Sie im Falle einer Schwangerschaft auf jeden Fall mit Ihrem Zahnarzt, um einen individuellen Vorsorgeplan zu erstellen und um regelmäßige Kontrolltermine zu vereinbaren. Ihr Zahnarzt gibt Ihnen auch weitere Tipps zur Zahnpflege während Ihrer Schwangerschaft.

5.0 von 5 Sternen. 2 Bewertung(en).
Zum Bewerten bitte auf den gewünschten Stern drücken.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Sie haben bereits abgestimmt!
Zuletzt aktualisiert am: 14.06.2022
Jetzt Spezialisten finden

Hier finden Sie spezialisierte Zahnärzte für das Thema "Parodontitis-Früherkennung" aus ganz Deutschland − auch in Ihrer Nähe!

Experten-Sprechstunde
Beatrix Freihöfer
Dr. Beatrix Freihöfer über:

Unerfüllter Kinderwunsch

Die Ursache für einen unerfüllten Kinderwunsch kann unter Umständen in einer Parodontitis Erkrankung liegen, weswegen es wichtig ist, regelmäßig und vor allem in der Schwangerschaft Behandlungstermine beim Zahnarzt wahrzunehmen. Dr. Beatrix Freihöfer, Zahnärztin aus Kitzingen, beantwortet in dieser Expertensprechstunde Fragen von Patienten rund um das Thema „Unerfüllter Kinderwunsch".

MODERNE ZAHNMEDIZIN
EXZELLENT UND ERSCHWINGLICH