previous arrow
next arrow
Slider

Akupunktur beim Zahnarzt

Akupunktur ist eine langjährige Heilmethode der Traditionellen Chinesischen Medizin, bei der Störungen des Organismus durch die Reizung bestimmter Körperpunkte behoben werden können.

Durch den Einsatz von Akupunkturnadeln werden die Meridiane, die messbaren Energieleitbahnen, stimuliert, so dass eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung sowie mentale Entspannung und Regeneration hervorgerufen werden. Der gestörte Energiefluss wird behoben, Disharmonien beseitigt und die Selbstheilungskräfte des Körpers gefördert.

Das Einsatzgebiet der Akupunktur ist vielfältig. Sie kann sowohl bei der Behandlung körperlicher Symptome wie auch psychischen Beschwerden eingesetzt werden. In der Zahnmedizin wird die Akupunkturbehandlung als unterstützende Therapiemaßnahme integriert. Ziel ist es, den Ablauf der Zahnbehandlung sowie das Wohlbefinden des Patienten ohne zusätzliche Medikamentengabe zu optimieren.

Patienten verspüren meist schon während der Behandlung einen spannungslösenden Effekt sowie eine Besserung schmerzhafter Beschwerden. Ein besonderer Vorteil bei der Behandlung von Angstpatienten. In der Regel sind mehrere Sitzungen für einen dauerhaften Behandlungserfolg notwendig.

Welche Einsatzmöglichkeiten der zahnärztlichen Akupunktur gibt es?

Wie in der Humanmedizin bietet die zahnärztliche Akupunktur Behandlungsmöglichkeiten bei psychischen sowie physischen Krankheitsbildern.

Häufige Einsatzgebiete sind:

Physische Indikationen:

  • Behandlung bei Entzündungsprozessen
  • Schmerztherapie
  • Funktionsstörungen des Kiefers und der Kiefergelenke
  • Linderung bei anatomisch bedingtem Würgereiz
  • Therapie bei Geschmackstörungen
  • Behandlung Trigeminusneuralgie
  • Herpes, Aphten

Psychische Indikationen:

  • Zahnarztangst
  • Innere Anspannung
  • Psychosomatisch bedingter Würgereiz
  • Schluckbeschwerden, Globusgefühl
  • Übermäßige Speichelproduktion
  • Stressbedingtes Zähneknirschen

Die Akupunktur stellt dabei eine nebenwirkungsarme, unterstützende Behandlungsform ohne zusätzliche Medikamenteneinahmen dar. Eine intensive Nadelstimulation, durch das gezielte Zwirbeln der Nadel, erzielt eine Verstärkung der Akupunkturwirkung.

In der Zahnmedizin kommen insbesondere die Ohr- und Mundakupunktur zum Einsatz.

Ohrakupunktur in der Zahnmedizin

Bei der Ohrakupunktur werden die kurzen Reflexwege zwischen Ohr und Zwischenhirn genutzt. Wichtigster Akupunkturpunkt ist der Mund-Schlund-Punkt, der bei der Behandlung eines starken Würgereizes mit Mittelpunkt steht.

Grundsätzlich können alle Organe des Körpers über die Ohrakupunkturpunkte stimuliert werden, wobei die kurzen Reizübertragungswege die Basis der Wirksamkeit bilden.

Ohrakupunkturpunkte werden in der Zahnmedizin erfolgreich zur Schmerztherapie, zur Behandlung von Ängsten und psychosomatischer Beschwerden sowie bei Funktionsstörungen eingesetzt.

Mundakupunktur in der Zahnmedizin

Die Akupunkturpunkte im Bereich der Mundschleimhaut und des Mundes haben eine therapeutische Wirkung auf verschiedenste Organsysteme und werden häufig bei Entzündungsprozessen und in Kombination mit der Ohrakupunktur bei der Behandlung eines sehr starken Würgereizes eingesetzt.

Die Hauptakupunkturpunkte befinden sich im Bereich der Mundschleimhaut

  • Vestibulumpunkt, zwischen Lippe und Wange
  • Retromolarpunkt. im hinteren Molarbereich
  • Frenulumpunkt, im Bereich der Lippenbändchen
  • Punkte der aufsteigenden Mandibula

In der Zahnmedizin zeigen sich Erfolge bei der Behandlung von entzündlichen Zahnbetterkrankungen wie z.B. Parodontitis oder vermehrter Druckempfindlichkeit.

Weitere Indikationen sind unter anderem:

  • Trigeminusneuralgie
  • Gingivitis (Zahnfleischentzündung)
  • Spannungskopfschmerz
  • Verspannungen der Rumpf- und Nackenmuskulatur
  • Psychosomatische Beschwerden

0.0 von 5 Sternen. 0 Bewertung(en).
Zum Bewerten bitte auf den gewünschten Stern drücken.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Jetzt Spezialisten finden

Hier finden Sie in Ihrer Nähe auf das Thema CMD spezialisierte Zahnärzte.
Jetzt Spezialisten finden
Experten-Sprechstunde
Daniel Hoyer
Dr. Daniel Hoyer über:

Umfassende Zahnheilkunde

Die umfassende Zahnheilkunde bietet alle Verfahren an, um eine optimale Versorgung des Patienten zu gewährleisten und bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Außerdem setzt sie Zahnerkrankungen und andere Beschwerden in Beziehung zueinander. Dr. Daniel Hoyer, Zahnarzt aus Bonn (Zentrum), beantwortet in dieser Expertensprechstunde Fragen von Patienten zum Thema „umfassende Zahnheilkunde“.

Zur Homepage der db-med

bequem + günstig: ab 49,-€ p.M.

bequem + günstig: ab 49,-€ p.M

previous arrow
next arrow
Slider

MODERNE ZAHNMEDIZIN
EXZELLENT UND ERSCHWINGLICH