Moderne Zahnmedizin
exzellent und erschwinglich

Zahnarzt:ArztsucheRelaxBogen » Der Physiotherapeut für unterwegs
Gute Zahnärzte in Ihrer Nähe finden - Zahnarzt:Arztsuche

Ganzheitliche Zahnmedizin

Expertensprechstunde

Die Zahnärztin Elham Majdani aus Berlin beantwortet in dieser Expertensprechstunde Fragen von Patienten zum Thema: Ganzheitliche Zahnmedizin

Experten-Profil von Frau Elham Majdani

 

 


Spezial: Ganzheitliche Zahnmedizin

Hier finden Sie in Ihrer Nähe auf das Thema ganzheitliche Zahnmedizin spezialisierte Zahnärzte.

Banner Image

> Zahnärzte für ganzheitliche Zahnmedizin

Ich leide oft unter Kopfschmerzen. Mein Hausarzt konnte mir bisher nicht wirklich helfen und gab mir den Tipp mit meinem Anliegen zum Zahnarzt zu gehen und meinen Zahnersatz überprüfen zu lassen. Kann es wirklich sein, dass Zähne oder Zahnersatz Beschwerden auslösen können?

Ja, das stimmt. Zahnersatz und Zähne können durchaus Auslöser gesundheitlicher Beschwerden sein. Oft erkennen Laien den Zusammenhang zwischen Ursache und Erkrankung nicht. Die ganzheitliche Zahnmedizin kann hier helfen. Bei folgenden Beschwerden sollten Zähne und Zahnersatz als Ursache in Betracht gezogen werden:

  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Allergien
  • Tinnitus
  • Konzentrationsschwäche und Lernstörungen
  • Nacken- und Rückenschmerzen
  • Chronische Müdigkeit und Antriebslosigkeit
  • Infektanfälligkeit
  • Störungen des Magen-Darm-Bereiches

Dabei ist es einfach, und vor allem auch kostengünstig, eine Diagnose zu erstellen. Verschiedene moderne Labor-Testverfahren können einen raschen Aufschluss über die Ursachen geben und dem Patienten helfen.

Ich habe seit Jahren einen Zahnersatz und leide zunehmend unter Rückenschmerzen. In welchem Zusammenhang könnten der Zahnersatz und meine Beschwerden stehen?

Die Ursache für Ihre Rückenschmerzen muss nicht unbedingt im Bereich der Wirbelsäule begründet liegen. Nicht optimal angepasster Zahnersatz kann ebenfalls ein Grund für ihre Beschwerden sein.

Vor allem bei Unklarheiten hinsichtlich der Ursachen ihrer Beschwerden sollten neben einem Allgemeinmediziner auch Fach- und Zahnärzte aus dem Bereich der ganzheitlichen Zahnmedizin in das Therapiekonzept miteinbezogen werden. Auf diese Weise können unklare Ursachen geklärt und die Verbesserung ihres Gesundheitszustandes herbeigeführt werden.

Ich habe auch schon öfter gehört, dass Parodontitis zu Fehlgeburten führen kann. Stimmt das wirklich oder sind das nur Horrorgeschichten?

Ja, das stimmt. Parodontitis steht wirklich im Verdacht Frühgeburten auszulösen.  Der Körper des Menschen ist ein aufeinander abgestimmtes System. Wird dieses System an einer Stelle gestört, so ist es durchaus möglich, dass Krankheitssymptome an einer anderen Stelle auftreten, an der man es eigentlich nicht vermutet.

Parodontitis sollte auf jeden Fall behandelt werden, da sie neben möglichen Frühgeburten auch zu Herzinfarkten führen kann.

Bei mir wurde vor kurzem eine Metallallergie festgestellt. Allerdings habe ich bereits seit Jahren Zahnersatz, mit dem ich bisher auch problemlos zurechtgekommen bin. Wie kann das sein und was kann ich tun?

Obwohl anfänglich keine Sensibilisierung gegen Metalle bestand, ist es möglich, dass bereits langjährig getragener Zahnersatz Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerkrankungen sein kann. 

In solch einem Fall können metallfreie Hochleistungskeramiken, wie z. B. Zirkonoxid, Abhilfe schaffen. Ursprünglich wurde Zirkonoxid für ästhetische Anforderungen entwickelt. Dank des gesunkenen Preisniveaus kann es heutzutage aber auch bei Allergikern und Chronikern zum Einsatz kommen. Es ist biokompatibel und löst keinerlei Allergien aus.

Ich leide schon von kleinauf an verschiedenen Allergien. Jetzt benötige ich Zahnersatz, weil einer meiner Zähne beschädigt ist. Mein Zahnarzt riet mir daraufhin zu Zahnimplantaten. Ich habe aber schon öfter gelesen, dass herkömmliche Zahnimplantate aus Titan zu allergischen Reaktionen führen können. Wie kann ich sichergehen, dass ich die Zahnimplantate vertrage?

Allergien aufgrund von Titan sind zwar nicht bekannt, aber es kann wohl zu Unverträglichkeiten kommen. Mit Hilfe eines Labortests, dem Lymphozytentransformationstest, können diese aufgedeckt werden. Dieser Test zeigt, wie das Blut auf den Fremdkörper, das Implantat, reagiert.

Diese modernen Tests geben Aufschluss über mögliche allergische Reaktionen und somit auch Sicherheit bei der Wahl des Zahnersatzes. Sprechen Sie ihren behandelnden Zahnarzt einfach darauf an.

Ist es denn überhaupt sinnvoll beschädigte oder sogar tote Zähne durch Zahnimplantate zu ersetzen oder sollte ich eine andere Zahnersatzlösung wählen?

Beschädigte oder tote Zähne durch Zahnimplantate zu ersetzen macht auf jeden Fall Sinn. Wurzelbehandelte oder nervtote Zähne scheiden nämlich Eiweißzerfallprodukte aus, die neben Vergiftungseffekten auch krankhafte Immunreaktionen verursachen können. Anhand von Labortest kann nachgewiesen werden ob eine chronische oder akute Entzündungsreaktion vorliegt.

Zahnimplantate bieten hierbei die effektivste Lösung zur Erhaltung ihrer natürlichen Kaufunktion. Fehlende Zähne sorgen aufgrund fehlender Belastung für den Abbau des darunterliegenden Kieferknochens. Mit Hilfe von Zahnimplantaten kann dem Abbau entgegengewirkt werden.

Spezial: Ganzheitliche Zahnmedizin

Hier finden Sie in Ihrer Nähe auf das Thema ganzheitliche Zahnmedizin spezialisierte Zahnärzte.

Banner Image

> Zahnärzte für ganzheitliche Zahnmedizin

Weitere Informationen

Mehr Informationen zum Thema "Ganzheitliche Zahnmedizin" oder unserer Expertin, Frau Elham Majdani aus Berlin, finden Sie hier:

Experten-Profil von Elham Majdani

Zur Praxis-Homepage von Elham Majdani

Informationen: Ganzheitliche Zahnheilkunde

Ihre Bewertung wurde hinzugefügt...

4.1 von 5 Sternen. 10 Bewertung(en). Zum Bewerten bitte auf den gewünschten Stern drücken.