Moderne Zahnmedizin
exzellent und erschwinglich

Zahnarzt:ArztsucheRelaxBogen » Der Physiotherapeut für unterwegs
Gute Zahnärzte in Ihrer Nähe finden - Zahnarzt:Arztsuche

Veneers - Keramikverblendschalen

Veneers sind eine Form des modernen Zahnersatzes, die ein optimales Ergebnis und ein dauerhaft strahlendes und gesundes Lächeln garantiert. Die Keramikverblendschalen, auch Keramik-Veneers genannt, bestehen aus Zirkonoxid und werden auf die natürlichen Frontzähne geklebt und dienen im Allgemeinen der Zahnkorrektur. Oft kommen Veneers auch zum Einsatz, wenn durch ein Bleaching die Zähne nicht mehr aufgehellt werden können.

Veneers

Veneers: Kosten und Ablauf

Mit Hilfe von Veneers ist es möglich, Zähne zu verblenden und somit für ein ästhetisches Bild zu sorgen. Unser Experte, Dr. Achim Schmidt, beantwortet in dieser Expertensprechstunde Fragen von Patienten zum Thema "Veneers: Kosten und Ablauf". mehr...

Zum Profil von Dr. Achim Schmidt / Empfehlungen von Patienten

 

Mit Keramik Veneers können beispielsweise Verfärbungen, Zahnlücken, abgenutzte und abgebrochene Zähne oder auch Schiefstellungen korrigiert und verschönert werden. Dank ihrer hohen Anpassungsfähigkeit werden die Veneers auf jeden Patienten individuell in Form und Farbe abgestimmt.

Selten werden Kunststoff Veneers angeboten. Hierfür steht stattdessen der zahnmedizinische Kunststoff Komposite zur Verfügung. Die Verwendung von Komposit Veneers wird in einem sogenannten Direktverfahren durchgeführt. Dabei wird das Veneer direkt im Mund, ohne Hinzuziehen eines Zahntechnikers, angefertigt und angebracht. Solche Komposit Veneers kann mit einer überdimensionalen Füllung verglichen werden, die auch die Außenflächen des Zahnes abdeckt.

Veneers anbringen

Bevor Veneers auf die Zähne angebracht werden, ist eine gründliche Untersuchung der Zahngesundheit notwendig. Ein erkrankter Zahn, beispielsweise durch Karies, bietet keine gesunde Grundlage und muss im Vorfeld behandelt werden. Steht dem Anbringen nichts mehr im Wege, werden die natürlichen Zähne vor der Befestigung präpariert.

Das heißt, die Zähne werden leicht angeraut, damit die Veneers besser anhaften können. Um die Haltbarkeit der Veneers zu sichern, wird im Anschluss mittels UV-Licht die Klebeverbindung ausgehärtet. Das Verfahren ist besonders zahnschonend und erfolgt unter örtlicher Betäubung, weshalb der Eingriff völlig schmerzfrei ist. In der Regel dauert eine Behandlung etwa 30 Minuten.

Non-Invasive Versorgung mit Non Prep Veneers

Sogenannte Non Prep Veneers sind eine besonders gute Alternative zu konventionellen Keramik Veneers. Dabei steht die Integration kieferorthopädischer Vorbehandlungen im Mittelpunkt. Werden im Vorfeld bereits Korrekturen an den Zähnen vorgenommen, ist eine anschließende Schonung der gesunden Zahnstruktur möglich. Aus diesem Grund stellen Non Prep Veneers eine bedeutende Erweiterung des Behandlungsspektrums dar.

Gerade Zähne mit Veneers

Hier finden Sie in Ihrer Nähe auf das Thema Gerade Zähne mit Veneers spezialisierte Zahnärzte.

Banner Image

> Bundesweite Arztsuche für Veneers

Wie viel kosten Veneers?

Leider werden die Kosten für Veneers nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen, da sie aus rein kosmetischen Gründen eingesetzt werden. In der Regel gilt:  je mehr Zähne verblendet werden, desto günstiger werden die Kosten für jedes einzelne Veneer. Für eine Behandlung mit Veneers ist mit Kosten von 400 bis 1300 Euro zu rechnen.

zurück zur Übersicht

Ihre Bewertung wurde hinzugefügt...

4.0 von 5 Sternen. 25 Bewertung(en). Zum Bewerten bitte auf den gewünschten Stern drücken.