Moderne Zahnmedizin
exzellent und erschwinglich

Zahnarzt:ArztsucheRelaxBogen » Der Physiotherapeut für unterwegs
Gute Zahnärzte in Ihrer Nähe finden - Zahnarzt:Arztsuche

Sport-Zahnmedizin

Viele Zahnerkrankungen können sich auf den gesamten Körper auswirken und die körperliche Gesundheit und Leistungsfähigkeit beeinflussen. Die Sportzahnmedizin hat die Aufgabe die Bedeutung dieser krankhafter Entzündungen für das körperliche Leistungsvermögen zu ergründen und ihre Faktoren und Folgen sowohl zu untersuchen als auch zu behandeln.

Die Sportzahnmedizin richtet sich vor allem an Personen, die regelmäßig einer sportlichen Aktivität nachgehen. Dabei spielt es keine Rolle ob sie Hobby-Fußballer oder Leistungssportler sind. Innerhalb des Sports ist die körperliche Fitness maßgeblich für den Spaß an der Sache selbst und für den Erfolg zuständig. Hierfür ist ein insgesamt gesunder Organismus entscheidend.

Behandler für Sportzahnmedizin

Hier finden Sie in Ihrer Nähe auf das Thema Sportzahnmedizin spezialisierte Zahnärzte

Banner Image

> Zahnärzte für Sportzahnmedizin

Ursachen und Symptome für eine abfallende Leistungsfähigkeit

Grundsätzlich kann sich jede Zahnerkrankung negativ auf den gesamten Organismus auswirken. Oft sind es unterschwellige Entzündungen, die ohne auffällige Symptome verlaufen und die Aktivität und die sportliche Leistungsfähigkeit senken. Besonders bei Leistungssportlern kann dies zur Abnahme der allgemeinen Fitness sowie zur Verschlechterung des Gesundheitszustands führen.

Beispielsweise können auch Weisheitszähne eine Ursache sein. Ein nicht durchgebrochener Zahn kann zu einer entzündlichen Abwehrreaktion des Körpers führen. Das Immunsystem versucht dann den als Fremdkörper angesehenen Zahn abzustoßen. Die Entstehung von Zysten in der Mundhöhle oder Herzrhythmusstörungen sind die Folge. Währenddessen nimmt der Allgemeinzustand des Betroffenen stetig ab und das Infektionsrisiko nimmt zu.

Viele weitere Erkrankungen können zu einer herabgesetzten Leistungsfähigkeit und Gesundheitsrisiken führen, dazu zählen z.B.:

  • Zahnfehlstellungen
  • Zahnverlust
  • (nicht durchgebrochene) Weisheitszähne
  • Schief stehende Zähne
  • Kieferfehlstellungen (Craniomandibuläre Dysfunktion)
  • Zahnfleischentzündungen
  • unbehandelte Parodontitis
  • Kieferknochenschwund
  • Unverträglichkeiten auf verwendete Materialien

Die Auswirkungen und Symptome auf den Organismus können von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein. Bei vielen Patienten sind keine sichtbaren Anzeichen erkennbar. Meist werden erst durch auffallend häufige Verletzungen oder Schwächung des Immunsystems mögliche Zahnerkrankungen als Ursache in Betracht gezogen.

Sportzahnmedizin

Sportzahnmedizin

Der Zahnarzt Dr. Michael Jakob aus Hamburg beantwortet in dieser Expertensprechstunde Fragen von Patienten rund um das Thema "Sportzahnmedizin". mehr...

Zum Profil von Dr. Michael Jakob / Empfehlungen von Patienten

 

Welche Rolle spielt eine craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) für die körperliche Fitness?

Eine Kieferfehlstellung, die sogenannte craniomandibuläre Dysfunktion (CMD), kann erhebliche Auswirkungen auf den gesamten Organismus haben. Der gesamte Bewegungsapparat ist davon betroffen. Insbesondere bei Sportlern kann dies zu Bewegungseinschränkungen und Schmerzen führen. Eine eingeschränkte Ausübung oder völlige Aufgabe des Sports erscheint dann als schmerzhafte Konsequenz.

In der Sportzahnmedizin konzentriert sich die Therapie daher in erster Linie auf die Behandlung der Fehlstellung des Kiefers. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachärzten ist dabei ein Bestandteil der Therapie.

Präventive Maßnahmen der Sportzahnmedizin

Über das zahnmedizinische Behandlungsspektrum hinaus stellt auch die Prävention einen wichtigen Bestandteil der Sportzahnmedizin dar. Hier steht die Vermeidung von Sportverletzungen im Vordergrund. Viele Sportarten, besonders Ballsportarten wie Hockey, Fußball, Handball oder Volleyball, können Mund-und Gesichtsverletzungen verursachen.

Um vor schweren Verletzungen zu schützen stellt ein Sportmundschutz die einfachste und effektvollste Maßnahme dar. Dieser wird individuell auf den Patienten angepasst und bietet viel Schutz vor möglichen Schäden. Insbesondere bei Kindern und Jugendlichen ist das Tragen eines Mundschutzes ratsam, da sich das Gebiss noch der Entwicklung befindet. 

Darüber hinaus zählen auch regelmäßige Zahnarztbesuche und prophylaktische Untersuchungen wie die professionelle Zahnreinigung zu präventiven Maßnahmen, da die Zahngesundheit in regelmäßigen Abständen kontrolliert und erhalten werden kann.

Behandler für Sportmundschutz

Hier finden Sie in Ihrer Nähe auf das Thema Sportmundschutz spezialisierte Zahnärzte

Banner Image

> Zahnärzte für Sportmundschutz

Vielleicht interessiert Sie ja

zurück zur Übersicht

Ihre Bewertung wurde hinzugefügt...

3.7 von 5 Sternen. 3 Bewertung(en). Zum Bewerten bitte auf den gewünschten Stern drücken.