Kreidezähne in Gütersloh (Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation)

Behandler bei einer Mineralisationsstörung im Zahnschmelz

Die Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation (MIH), im Volksmund auch Kreidezähne in Gütersloh genannt, ist eine Mineralisationsstörung im Zahnschmelz.

Der Zahnschmelz ist die härteste Substanz im menschlichen Körper. Bei Kreidezähnen in Gütersloh (Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation) ist der Zahnschmelz bis zu 90 Prozent weicher als bei gesunden Zähnen.

Kreidezähne in Gütersloh reagieren äußerst empfindlich auf den Verzehr von kalten und heißen Speisen. Häufig kommt es zur Ausbildung von gelblichen bis bräunlichen Flecken auf den Zahnoberflächen. Ohne frühzeitige Behandlung zerbröseln Kreidezähne regelrecht durch die Druckbelastung beim Kauen.

Die folgenden Behandler sind unserem Netzwerk angeschlossene Partner mit einer Spezialisierung auf Kreidezähne in Gütersloh (Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation (MIH)):

Stadtteil auswählen:

Dr. Maria Vlassis-Frerich
Dr. Maria Vlassis-Frerich
Ästhetische Zahnmedizin, Zahnersatz
Zahnarztpraxis
Isselhorster Straße 234
33335 Gütersloh
05241 - 75013
www.zahnarzt-guetersloh-avenwedde.de
Dr. Wilhelm von Eßen
Dr. Wilhelm von Eßen
Zahnimplantate, Parodontologie, Ästhetik
Zahnarztpraxis
Alte Spellerstraße 39
33758 Schloß Holte-Stukenbrock
05207 - 4450
www.zahnarzt-von-essen.de
 Linda Manzke
Linda Manzke
Zahnerhalt, Zahnästhetik und Prophylaxe
Zahnschutzteam-Albersloh
Kirchplatz 1
48324 Sendenhorst
02535 - 719
www.zahnschutzteam.de
y

MODERNE ZAHNMEDIZIN
EXZELLENT UND ERSCHWINGLICH