Moderne Zahnmedizin
exzellent und erschwinglich

Zahnarzt:ArztsucheRelaxBogen » Der Physiotherapeut für unterwegs
Gute Zahnärzte in Ihrer Nähe finden - Zahnarzt:Arztsuche

Karies stoppen

Eine beginnende Karies, auch Initialkaries genannt, ist auch ohne einen zahnärztlichen Eingriff gut zu behandeln. In der Regel reicht die Nutzung von speziellen Zahncremes mit hohem Fluoridgehalt aus, um den Zahnschmelz mit den nötigen Mineralien zu versorgen. Das Mineral Fluorid kann in den Zahnschmelz aufgenommen werden und härtet ihn. Darüber hinaus macht Fluorid den Zahnschmelz widerstandfähig gegenüber Karies.

Oft kann die Verwendung von speziellen Fluorid-Gels bzw. fluoridhaltigen Zahncremes anfängliche Karies stoppen. Anders verhält es sich, wenn die Karies bereits tiefer in den Zahn gedrungen ist. Dann sind solche Maßnahmen nicht mehr wirkungsvoll. Der kariöse Defekt muss dann entfernt und behandelt werden. Hierfür stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung.

Zunächst kommt der Bohrer zum Einsatz, der die entzündete Zahnsubstanz abschleift. Das bereits von der Karies verursachte Loch wird also von den Bakterien befreit und muss anschließend verschlossen werden. Abhängig von der Größe und Lage der geschädigten Zahnsubstanz kommen verschiedene zahnerhaltende Maßnahmen in Betracht:

  • Zahnfüllungen
  • Inlays
  • Onlays
  • Zahnkronen

Ebenso vielseitig sind auch die unterschiedlichen Materialien, die der Wiederherstellung des Zahns und seiner Funktion dienen. Dabei spielen Qualität und Ästhetik sowie der zeitliche und finanzielle Aufwand eine Rolle. Zu den gängigsten Materialien zählen Amalgam, Komposite (Kunststoff), Gold oder Keramik.

Behandlung weit fortgeschrittener Karies

Eine weit fortgeschrittene und tiefe Karies höhlt den Zahn von innen aus. Das unter der Zahnkrone liegende Zahnmark ist dann ebenfalls entzündet. In diesem Fall ist eine einfache Zahnfüllung nicht ausreichend, da auch der Zahnnerv betroffen ist und die Entzündung weiter fortschreiten kann. In diesem Stadium der Karies ist eine Wurzelkanalbehandlung notwendig, um die Zahnwurzel und somit den Zahn zu retten.

zurück zur Übersicht

Ihre Bewertung wurde hinzugefügt...

3.7 von 5 Sternen. 3 Bewertung(en). Zum Bewerten bitte auf den gewünschten Stern drücken.