Moderne Zahnmedizin
exzellent und erschwinglich

Zahnarzt:ArztsucheRelaxBogen » Der Physiotherapeut für unterwegs
Gute Zahnärzte in Ihrer Nähe finden - Zahnarzt:Arztsuche

Festsitzender Zahnersatz

Wer möchte es nicht? Feste Zähne sind ein Ausdruck von Lebensqualität. Das weiß jeder, der einmal wackelnde Zähne oder ein schlecht sitzendes Provisorium hatte. Festsitzender Zahnersatz ist also die eleganteste Lösung bei einzelnem Zahnverlust oder sogar bei völliger Zahnlosigkeit. Er ist allerdings teurer als eine normale, herausnehmbare Prothese.

Festsitzender Zahnersatz ist auch die ideale Lösung für Patienten, die es leid sind, ständig mit Haftcremes hantieren zu müssen und ihre Prothesen ständig unterfüttern zu lassen, da durch die Mobilität einer Prothese sehr leicht ein Knochenschwund auftreten kann.

Es ist möglich, quasi jede Konstellation von Zahnverlust mit festsitzendem Zahnersatz aufzufangen. Einzelne Zähne können mit einer fest verankerten Zahnkrone und mehrere Zähne durch Zahnbrücken ersetzt werden. Selbst vollkommen zahnlose Kiefer können mit festsitzendem Zahnersatz komplett versorgt werden. Bei der letzteren Variante spricht man auch von All-on-4.

Um festsitzenden Zahnersatz bei einer Prothesenversorgung zu erreichen, werden entweder Implantate benötigt oder noch intakte Zahnwurzeln als stabile Verankerung im Wurzelkanal angebracht. In beiden Fällen wird anschließend ein mechanischer Aufbau gefertigt, auf den - je nach ästhetischen Ansprüchen – eine Brücke oder Prothese aufgesetzt wird.

Auf diese Weise erhält der Patient eine feste Konstruktion, bei der die Belastbarkeit einem natürlichen Zahn in nichts nach steht, die perfekte Ästhetik gewährleistet ist und auch Kaufunktion und Geschmacksempfinden erhalten bleibt – anders als bei herausnehmbaren Oberkieferprothesen mit Gaumenplatte

Ist festsitzender Zahnersatz bei jedem Patienten möglich?

Prinzipiell schon, aber es gibt doch Voraussetzungen, die dabei zu beachten sind. So ist es zum Beispiel unerlässlich, dass der Kieferknochen gesund und stabil ist, damit die künstliche Zahnwurzel gut einheilen kann und somit auch dauerhaft fest im Kiefer sitzt. Wenn der Knochen angegriffen ist oder bereits ein Knochenschwund vorliegt, kann zuvor die Kieferknochensubstanz aufgebaut werden. Man spricht hierbei von Knochenaufbau.

Da ein Implantat in der Regel aus Titan besteht, muss eine Titanallergie ausgeschlossen werden. Es gibt in diesem Fall aber auch die Möglichkeit von Keramikimplantaten.

Des Weiteren ist es ausgesprochen wichtig, dass der Patient eine hohe Motivation für eine umfangreiche Mundhygiene besitzt und auch physisch wie psychisch in der Lage ist, diese durchzuführen. Eine regelmäßige Prophylaxe beim behandelnden Zahnarzt (vgl. Professionelle Zahnreinigung) ersetzt nicht das Zähneputzen, ergänzt es aber ideal und sorgt dafür, dass statistisch betrachtet nach 10 Jahren noch über 90% des Zahnersatzes intakt ist. Das bedeutet für Patienten mit festsitzendem Zahnersatz natürlich eine hohe Sicherheit.

Vorteile von festsitzendem Zahnersatz

Allem voran ist ein ganz klarer Vorteil der feste Sitz und der optimale Tragekomfort, und das 24 Stunden am Tag und ohne lästige Haftcremes o.ä. Man kann einfach besser zubeißen und behält phonetisch eine deutliche Aussprache. Auch ist das Risiko für Knochenschwund durch fehlende Belastung nicht gegeben, was bei einer herausnehmbaren Prothese der Fall wäre. Eine perfekte ästhetische Anpassung an die natürlichen Zähne und der Erhalt von gesunder Zahnsubstanz der Nachbarzähne sind ebenfalls ein großer Vorteil.

Nachteile von festsitzendem Zahnersatz

Diese Art von Zahnersatz ist leider teurer als eine Versorgung mit einer Prothese. Das liegt zu einem großen Teil daran, dass die Behandlung viel mehr Aufwand erfordert und die Materialkosten höher sind. Da die gesetzlichen Krankenkassen nur einen Festkostenzuschuss für  festsitzenden Zahnersatz geben, bleibt der Patient am Ende auf einer mehr oder weniger hohen Privatleistung sitzen. (vgl. hierzu Ratenzahlung/Teilzahlung)

Ein weiterer Nachteil ist die eventuelle Langwierigkeit der Behandlung. Wird zuvor ein Knochenaufbau vorgenommen, so muss mit mindestens drei Monaten gerechnet werden, bis der gewünschte Knochenzustand erreicht ist. Erst dann kann mit dem Einsetzen der künstlichen Zahnwurzel fortgefahren werden. Danach dauert es dann nochmal drei bis sechs Monate, bis die Einheilphase abgeschlossen ist. 

Risiken von festsitzendem Zahnersatz

Rein theoretisch kann es beim Implantieren auch Komplikationen geben, aber dieses Risiko ist so gering, dass man es vernachlässigen kann. Es spricht also kaum etwas dagegen, sich für festsitzenden Zahnersatz zu entscheiden. Insbesondere bei älteren Patienten, die häufiger durch schlecht sitzende Prothesen Gefahr laufen, unter Knochenschwund zu leiden, ist eine Versorgung mit festsitzendem Zahnersatz sinnvoll.

Im Bereich der Senioren-Zahnmedizin gibt es heute moderne, zahnmedizinische Erkenntnisse und eine Vielzahl von Möglichkeiten, fehlende Zähne zu ersetzen. Natürlich ist es auch eine Frage, wie der Patient pekuniär aufgestellt ist.

Kosten für festsitzenden Zahnersatz

Die Kosten für festsitzenden Zahnersatz lassen sich nicht pauschal beziffern. Das ist abhängig vom individuellen Zahnstatus und es muss im Vorfeld einer Behandlung ein exakt auf den Patienten zugeschnittener Heil- und Kostenplan erstellt werden.

Man kann aber damit rechnen, dass eine einzelne Zahnkrone im unteren vierstelligen Bereich und eine Zahnbrücke oder ein Implantat im mittleren bis oberen vierstelligen Bereich liegen. Die Versorgung eines komplett zahnlosen Kiefers mit festsitzendem Zahnersatz ist deutlich höher. Hier muss mit einer guten fünfstelligen Summe gerechnet werden. 

Funktion und Ästhetik

Bei Zahnersatz ist besonderes Augenmerk auf Funktion und Ästhetik zu legen. Der festsitzende Zahnersatz bietet hierbei eine perfekte Möglichkeit, eine Symbiose beider Anforderungen herzustellen. Durch den festen Sitz wird eine normale Kaufunktion wieder hergestellt und durch die Wahl von Material und Zahnfarbe wird die Natürlichkeit von echten Zähnen zu 100 Prozent erreicht. 

zurück zur Übersicht

Ihre Bewertung wurde hinzugefügt...

3.8 von 5 Sternen. 4 Bewertung(en). Zum Bewerten bitte auf den gewünschten Stern drücken.